ABOUT

 

Die Jugendherberge befindet sich nur ein paar km vom Zentrum von Lugano entfernt, der südlichsten und internationalsten Stadt der Ferienregion Tessin. Die umliegenden Hügel und Berge bilden ein natürliches Amphitheater und verleihen der Stadt, die direkt am See liegt, ihr mediterranes Flair.

 

Die Familie Majek-Wassmann leitet diese Jugi mit viel Leidenschaft und Engagement. Backpacker, Familien, Grosseltern mit Enkeln, Schulklassen, Sportgruppen und Vereine – jeder fühlt sich hier wie zu Hause und geniesst die familiäre und entspannte Atmosphäre.

Die JH Lugano Savosa ist gut an die öffentlichen Verkehrsmittel angeschlossen und ist ein idealer Ausgangspunkt für wunderschöne Ausflüge und für Besuche zahlreicher Sehenswürdigkeiten rund um den Luganer See.

 

Zudem ist sie auch optimal gelegen, um herausfordernde Mountainbike Strecken zu fahren. 

DAS FERIENERLEBNIS 

 

Die Jugendherberge ist umgeben von einem einmaligen subtropischen Park. Ein Schwimmbad, ein grosser Grillplatz, ein Beachvolleyballplatz, sowie ein Billardtisch und eine Boccia-Bahn gehören zum vielfältigen Freizeitangebot, denn Spass muss sein! Auch für die Kleinsten ist gesorgt, denn sie können sich auf den schönen Spielplätzen und im Sandkasten richtig austoben.

 

Die Zimmer und Apartments wurden 2015 neu renoviert und bieten jede Menge Komfort, damit Sie erholsame Ferien geniessen können.

 

Wir bieten Einzel- und Doppelzimmer an, Familienzimmer mit Küche sowie Mehrbettzimmer, die ganz auf die Bedürfnisse der Gäste zugeschnitten sind.

Alle Zimmer haben freien WLAN-Zugang.

Das reichhaltige Frühstücksbuffet bietet auch Bioprodukte.

PARK

 

Die Gebäude sind in einen wunderschönen, liebevoll gepflegten Park eingebettet, der sich über etwa 10.000 Quadratmeter erstreckt und eine vielfältige und üppige Vegetation aufweist. Der Park ist übersät mit Blumengärten, und es gibt Teiche, die von Seerosen und Goldfischen bewohnt werden. Im Gewächshaus gibt es exotische Pflanzen und prächtige Orchideen zu entdecken.


Entspannung garantieren auch ein herrlicher Swimmingpool und Bereiche, die mit Liegestühlen, Tischen und Sonnenschirmen ausgestattet sind. Riesige grüne Wiesen stehen allen Gästen zur Verfügung, und für die Jüngsten gibt es Sandkästen, Schaukelpferde, Rutschen und ein Baumhaus sowie einen Stall mit Hühnern und Kaninchen.

 

 

 

Für Sportbegeisterte gibt es ein Beach-Volleyballfeld, Tischtennis und eine Bocciabahn sowie einen Fussball- und einen Basketballplatz direkt neben der Herberge. An den warmen Sommerabenden können die Gäste unter den jahrhundertealten Bäumen grillen.

MOUNTAINBIKE

 

Kaum eine andere Region in der Schweiz ist so dicht mit Mountainbike-Routen gespickt wie das "Tessin".

 

Unsere leicht erhöhte Lage, in Hinblick auf die Stadt, schafft perfekte abenteuerliche Routen.

 

Wir bieten unseren Gästen auch die Möglichkeit, Fahrräder zu mieten, sowie einen sicheren Abstellplatz für die Fahrräder am Ende des Tages.

GESCHICHTE

 

1928 kaufte der gebürtige Hamburger Friedrich Wassmann von einem chilenischen Konsul die "Villa Savosa", die bis 1940 als Sanatorium genutzt wurde. Sein Sohn Waldemar, der inzwischen die Verantwortung für das Vermögen übernommen hatte, kam 1941 auf die Idee, es in die Jugendherberge Lugano-Savosa umzuwandeln. Er war der erste, der Übernachtungen im Herbergsgeist anbot, der im übrigen Europa bereits in Mode war (eine interessante Tatsache: die Kosten für eine Übernachtung betrugen damals 0.90 CHF).

 

In den Jahren 1946/47 wurden die ersten wichtigen Umstrukturierungsarbeiten durchgeführt, mit dem Ziel, grössere und gastfreundlichere Zimmer zu schaffen, verbunden mit einer beträchtlichen Erhöhung des Bettenangebots. In den 50er Jahren gab es bereits rund hundert Betten.


 

In jüngerer Zeit übernahm die Tochter von Waldemar und Martha, Lotti, verheiratet in Majek, die Leitung, wodurch das Unternehmen dynamischer wurde und noch mehr an Popularität gewann. In den letzten Jahren leitet sie die Herberge zusammen mit ihren Kindern (die den gegenwärtigen und zukünftigen Fortbestand einer Familienherberge sichern).

 

 

Die Prioritäten der Familie sind nach wie vor dieselben: Herzlichkeit und ein warmer Empfang im Dienste unserer Gäste.